online web builder

Schulgeschichte

Schule für Gemeinsames Lernen

"Gemeinsam lernen, dass heißt mit- und voneinander lernen." Weitere Informationen finden Sie hier

Gutenberg Oberschule (seit 2010)

Berufsorientierende Oberschule und teilgebundene Ganztagsschule - eine Herausforderung, die wir angenommen haben.

Gesamtschule 1 Forst (1990-2010)

Im Zuge der Wiedervereinigung Deutschlands und mit der Einführung eines mehrgliedrigen Schulsystems wurde aus der Polytechnischen Oberschule die Gesamtschule 1 Forst.

Polytechnische Oberschule Forst (1958-1990)

In der "Blütezeit" des neu entstandenen Staates DDR wurden alle Schulen zu "Polytechnischen Oberschulen". Die Bahnhofsschule war von 1958 bis 1990 die 5. Polytechnische Oberschule, welcher der Ehrenname "Nikolai Ostrowski" verliehen wurde.

Einheitsschule (1945-1958)

Einschneidende Veränderungen in den Schulalltag brachte der 2. Weltkrieg. Nach seinem Ende wurde die Bahnhofsschule in eine "Deutsche Einheitsschule" umgewandelt.

Volksschule (1884-1945)

Das Gebäude in der Bahnhofstraße wurde in den Jahren 1882 bis 1884 erbaut und am 15. April 1884 seiner Bestimmung als Schule übergeben. In der Volksschule wurden in den Anfangsjahren ca. 120 Kinder unterrichtet.
Schon als Volksschule wurde die Bahnhofsschule für verschiedene Schulformen genutzt. Vor dem 1. Weltkrieg war sie eine reine Mädchenschule. Nach dem 1. Weltkrieg, wurde sie in eine Jungenschule umgewandelt.  

© Copyright 2018 Gutenberg Oberschule - Alle Rechte vorbehalten