Schulprogramm

der Gutenberg Oberschule Forst (Lausitz)

Erarbeitet durch:           

Vorwort

Unser Schulprogramm  versteht sich als Orientierung  für alle am Schulleben Beteiligte. Es  ist im übertragenen Sinn das Regiebuch für die Arbeit an der Schule.

I.            Schulporträt 

Unser Schulporträt dient der Vorstellung unserer Oberschule in der Öffentlichkeit (Außendarstellung) und ist langfristig für mehrere Jahre angelegt. Es wird im Internet veröffentlicht und in Auszügen im Flyer über unsere Schule dargestellt.

Inhalt:

1. Schulname:

Gutenberg Oberschule Forst - Berufsorientierende Oberschule

2. Anschrift:

Bahnhofstraße 31

03149 Forst (Lausitz)

E-Mail:           gutenberg-oberschule@web.de

3. Hompage:

 www.gutenberg-oberschule.de

4. Leitbild:                        Die Gestaltung der Schule als Lebensraum des sozialen Lernens. 

5. Schulprofil:                  

6.  Wir über uns

Schullteitung: Frau König, Frau Füllekruß
Schülerinnen/Schüler: 296
Lehrerinnen/Lehrer: 34
Schulsozialarbeit: Frau Bossog/Frau Zuchold
Berufseinstiegsbegleitung: Frau Blanke
Sekretariat: Frau Wagner
Gebäude und Einrichtung: Drei modern eingerichtete Gebäude mit Cafeteria, Schulbibliothek, Lehrküche, zwei Computerrräumen und Anbau für Schulsozialarbeit. Großes Schulgelände mit  Beachvolleyballplatz mitten im Stadtgebiet von Forst. Der neu sanierte Sportplatz und die Turnhalle  befinden sich außerhalb des Schulgeländes in unmittelbarer Nähe zur Schule.

8. Stundentafel:                                   

 9. Partner – Auswahl der regionalen Einbindung: 

Eine aktuelle Liste entnehmen Sie unserem Ganztagskonzept.

10. Traditionen:                                   

II. Entwicklungsschwerpunkte und Konzepte

Sie dienen der mittelfristigen Entwicklung unserer Oberschule und werden regelmäßig auf ihre Aktualität  geprüft und überarbeitet. Alle Konzepte, Arbeitspläne und Kooperationsverträge liegen in der Schule zur Einsichtnahme vor.

Inhalt:

1. Entwicklungsschwerpunkte:

Berufsorientierung:

Fächerübergreifende  Unterrichtsgestaltung mit dem Schwerpunkt Berufsvorbereitung unter Einbeziehung unserer außerschulischen Partner.

Ganztag:

Weiterentwicklung des AG- Angebotes (Arbeitsgemeinschaften), der Gestaltung des Schulhofes und der Angebote im Mittagsband sowie der Arbeitsstunden mit Blickrichtung der individuellen Förderung der Schüler und ihrer Sozialkompetenzen.

Fortbildung:

Schulinterne Fortbildung zur Entwicklung der Sozialkompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Lions Quest.

Integration:

Die inhaltliche und personelle Sicherung und  der Ausbau der Integration von Integrationsschülern mit sonderpädagogischen Förderbedarf und ausländischer Schüler.

2. Konzepte zur Umsetzung

Unsere konkreten Konzepte finden Sie hier.

3. Arbeitspläne der Arbeitsgruppen zum Schulprogramm